Hessisches Mentoringprogramm Home Arbeitsmarkintegration für jugendliche Strafentlassene (ARJUS) im Berufsfortbildungswerk des DGB zur Resozialisierung entlassener Strafgefangener

Regelmäßiger Austausch

Vera Klein, Mentorin


Klar ist es manchmal auch frustrierend, wenn nichts klappt- aber umso schöner ist es, wenn man einen Mentee auf seinem positiven Weg begleiten darf.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Zweimal jährlich finden für alle Mentorinnen und Mentoren Workshops statt. Im Rahmen dieser zumeist zweitägigen Veranstaltungen werden die einzelnen Fälle besprochen. Darüberhinaus werden von oft externen Expertinnen und Experten Themen und Arbeitsbereiche vor- und zur Diskussion gestellt. Die reicht von der Jugendrichterin über Mitarbeiter der Drogenhilfe bis zur Kriminologin der Polizeihochschule.


Der nächste Workshop findet am 20.-21. Mai 2016 in Bad Nauheim statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Workshops


Um den Austausch zwischen den Workshops zu gewährleisten, finden mehrfach (ca. 6x) im Jahr unsere Stammtische statt.


Eine Anmeldung ist erwünscht.

Stammtische


Mentorinnen

Mentoren

Mentoring-Workshop in der

Justizvollzugsanstalt Rockenberg, 9. November 2013


Hessisches Mentoringprogramm © 2016  |  info@hessen-mentoring.de  |  www.hessen-mentoring.de

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Landes Hessen gefördert.